Forderungen von BUND und NABU zur Landtagswahl 2021
Für ein modernes und nachhaltiges Baden- Württemberg mehr Biodiversität und Klimaschutz

Unser Land steht vor enormen Herausforderungen. Auch als Konsequenz aus der Corona-Krise, die unsere Gesellschaft in allen Bereichen momentan noch extrem belastet, ist eine Umorientierung in Richtung sozial-ökologischer Umbau nötig. Die finanziellen Mittel, die zur Verfügung stehen, müssen zu einer grundsätzlichen Neuorientierung genutzt werden, um Wirtschaft und Gesellschaft zukunftsfähig zu gestalten.
Zukunftsfähigkeit bedeutet fur BUND und NABU dabei vor allem die Zukunftsfähigkeit bei der Nutzung ökologischer Ressourcen.
NABU und BUND Baden-Württemberg fordern alle Parteien auf, sich in der neuen Legislaturperiode für eine konsequente sozial-ökologisch nachhaltige Entwicklung des Landes, den Erhalt der Biodiversität und für einen umfassenden Klimaschutz einzusetzen.
Die Forderungen von BUND und NABU Baden-Württemberg zur Landtagswahl am 14. März 2021 umfassen folgende Themen:

  • Klima schützen - Energiesektor transformieren
  • Mobilität neu denken
  • Flächen gewinnen statt verbrauchen
  • Abfall & Plastik
  • Landnutzung und Naturschutz - Erhalten, was uns erhält
  • Wald & Forstwirtschaft


  • Die gesamten, von BUND und NABU Baden-Württemberg aufgestellten Forderungen zur Landtagswahl 2021 können Sie nachlesen oder herunterladen unter Forderungen zur Landtagswahl 2021.

    Vorschläge des Landesverbandes für eigene Aktionen finden Sie unter Aktionsvorschläge.

    Kontakt für Rückfragen:
    Robert Auersperg:
    Ziegeleistr. 28, 71384 Weinstadt
    (Vorsitzender des BUND Weinstadt)
    Email: bund.weinstadt@bund.net

    Zur Startseite