Film im komm. Kino: Fair Traders

Die Dokumentation stellt drei Geschäftsführende aus der freien Wirtschaft vor, die sowohl national als auch international tätig sind und dabei immer versuchen, nicht nur erfolgreich, sondern auch ökologisch, sozial und nachhaltig zu handeln. Dabei gehen die Filmemacher auch der Frage nach, wie so ein Wirtschaftsmodell den Anforderungen des Neoliberalismus standhalten kann, und zeigen vor allem, warum die Unternehmer und Unternehmerinnen zu den Vorreitern ihrer jeweiligen Branche zählen. Dennoch sind sie täglich einem Balanceakt zwischen gerechter Bezahlung innerhalb der gesamten Lieferkette, nachhaltiger Produktion und dem Kostendruck der Marktwirtschaft ausgesetzt.

Anlässlich der Internationalen Grünen Woche laden BUND, Umweltteam der Ev. Kirchengemeinde und das Kommunale Kino in Weinstadt zum gemeinsamen Themenabend ein.
Ab 19:30 Uhr haben Sie die Gelegenheit im Stiftskeller lokale Fairtrader zu erleben:


Die Firma handtrade aus Backnang importiert und verteibt ökologische und fair produzierte Bekleidung und Accessoires. Die Inhaber Gabriele und Thomas Ludwig werden anhand von Produktionsmustern und Filmclips aufzeigen, was handmade ausmacht und wie fairtrade umgesetzt werden kann. Regional, bio und fair können Sie Biolandweine vom Weingut Staib verkosten. Vom Weltladen El Mundo aus Schorndorf werden Produkte aus fairem Handel angeboten, der fair gehandelte Pide-Kaffee aus Peru wird kurz vorgestellt.

Nach dem Film laden wir Sie ein zu Gespräch und Diskussion.

 
Startseite